Plus Size Männer

Jochen – Redakteur & Multi-Media Reporter

Plus Size heißt ja nicht nur „mehr auf den Rippen“, sondern auch „lang sein“! Daher stelle ich heute einen groß gewachsenen Mann – also Plus Size Tall – vor.

Vita

Jochen ist ein echtes Medien-Vollblut, denn er hat bereits in seiner Schulzeit als Radiomoderator gearbeitet. Nach seinem Studium in Münster arbeitete er als PR-Redakteur in Düsseldorf. Von Düsseldorf ging es zurück nach Münster, um dort Menschen in PR auszubilden. Vor mehr als 5 Jahren zog er in die Pfalz und ist seitdem wieder als Journalist tätig. Er arbeitet als Redakteur und Multi-Media Reporter, also als Reporter für TV, Hörfunk und Online.

Jochen Voß

Style und Lieblingsteile

Seinen Stil beschreibt Jochen selbst als sportlich. Ihm ist wichtig, dass seine Kleidung bequem ist und zu jedem Anlass passt, denn: „Als Reporter weiß ich oft nicht, wen ich an einem Tag treffe und wie lange das dauern wird. Die Outfits müssen einfach zu allen Situationen passen.“

Sein Lieblingsoutfit ist ein rotes Flanellhemd von Pike Brothers , dazu ein schwarzes Muscle-Shirt von H&M, kombiniert mit einer schwarzen Destroyed-Jeans von Ralph Lauren. Das ist für ihn ein „klassischer Style, der gerade im Winter zu allen Gelegenheiten passt“, perfekt also für seinen Job.

Jochens Lieblingsteil ist von Pike Brothers, und zwar eine Raw Denim Jeans, die er im Cotton’s in Kaiserslautern gekauft hat. Das ist ein kleines Geschäft, in dem der Besitzer problemlos auch Klamotten in Übergröße bestellen kann. „Wenn er sagt, Du brauchst die und die Größe, dann passt es perfekt.“ Perfekte Beratung also. Sein Lieblingsstück ist die Hose weil sie super bequem und zeitlos stylisch ist und nicht ausleiert.

Tipps zum Einkaufen & Lieblings-Shops

Richtig Spaß am Shoppen hat Jochen nicht: „Es ist ja meist eine frustrierende Angelegenheit, wenn nur ein paar Klamotten wirklich passen. Wenn ich aber irgendwo was finde, schlage ich zu.“ Online bestellt er auch eher selten, weil es ihm da zu oft Probleme mit den Größen gibt und die Sachen selten passen. Wenn Online-Shopping, dann bei Hirmer – Große Größen und Weingarten – hier kennt er die Marken und Größen aus den Shops , die er in Mannheim, Hannover, Münster oder Köln besucht.

Jochens Lieblings-Shops sind Hirmer in Mannheim und das Cotton´s in Kaiserslautern. In beiden Geschäften gibt es laut Jochen super Beratung. „Hirmer ist natürlich oft recht klassisch. Aber die Angestellten in Mannheim sind super hilfsbereit und organisieren auch gerne was aus anderen Filialen. Das Cottons bietet vor allem Kleidung im Retro-Styl. Der Inhaber weiß genau, was einem großen Kerl passt und besorgt es, wenn er es nicht auf Lager hat. Ihm kann man blind vertrauen. Außerdem weiß er genau, was in den nächsten Monaten kommt, so dass man sich das perfekte Outfit nach und nach zusammenstellen kann.“

Beim Shoppen verlässt Jochen sich aber nicht nur auf gute Beratung durch Verkäufer, sondern auch auf die Meinung von seinem Freund, der ihm gute Tipps gibt. Die Geschmäcker der beiden gehen aber auch mal auseinander. Jochens Lieblings-Jeans mag sein Freund z.B. gar nicht!

Erfahrungen beim Einkaufen

„Es nervt, dass die meisten Teile einfach nicht passen wollen! Früher hatte ich die meisten Probleme bei Hemden – die lasse ich aber mittlerweile meist maßanfertigen. Größtes Problem sind für mich T-Shirts. Es ist schwierig welche zu finden, die an der der Schulter passen, dann aber nicht herunter hängen wie ein Sack. Bei H&M gibt es ab und zu Basic-Shirts in 3XL. Die passen ganz ordentlich.

Die meisten Probleme machen bei meiner Körpergröße die Schultern, weil die doch recht breit sind. Eine Verkäuferin meinte mal, dass mein Körper an sich sehr stimmig sei. Nur einfach zu groß. Wenn ich zu den breiten Schultern noch 30 kg mehr hätte, könnte sie mir problemlos Klamotten verkaufen. Aber so sei es schwierig.“

Wunsch an Marken und Designer

„Man ist doch nicht erst ab 60 groß. Denkt auch an die jüngeren Leute in Plus Size Formaten und designt nicht immer nur Opa-schick. Ich bin als großer Mann einfach froh, wenn etwas passt und es keinen Opa-Style hat.“

Pflege, Beauty & Co.

„Ich finde es nicht ganz wichtig, was Mann für Schönheitsprodukte nutzt, sondern was er isst. Ich mache regelmäßig Sport und da kommt es immer auf gute Ernährung an. Deshalb gibt es bei mir am Tag Eiweiß ohne Ende. Mindestens 1 kg Magerquark, Hühnchenfleisch und Salat mit Thunfisch. Außerdem viel Reis. Und für das Äußere: Ich rieche nach Hugo Boss Sports und in die Haare kommt got 2b Mann-o-Mann Forming Paste.“

Mehr über Jochen erfahrt ihr auf seiner Homepage und seinem Twitter-Account

Jochen Voß

You Might Also Like

Damit du unsere Webseite optimal nutzen kannst, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite gibst du uns deine Einverständnis, Cookies auf deinem Computer zu speichern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen