Plus Size Fashion

Silvesteroutfit. Nicht!

| Werbung |

2020 war es hier auf dem Blog relativ ruhig. Trotzdem wollte ich das Jahr mit einem coolen Outfit beenden, das gut und gerne mein Silvester-Outfit hätte werden können.

Red-Carpet-Silvester-Outfit

Zusammengeshoppt habe ich die Teile im Laufe das Jahres, also gar nicht als einen Look zusammen. Das mache ich immer mal: Ich sehe ein besonderes Teil und bestelle es weil ich mich schockverliebe – auch wenn ich zum Kaufzeitpunkt nicht weiß, mit was ich es kombinieren oder wo ich es tragen werde. Irgendwann findet sich dann alles zusammen und meistens findet sich auch ein Anlass. 🙂

Silvester New Years Eve Outfit Look Asos Plus Size Fashion Sequins Pailletten

Pailletten-Hose und ein Transparentes Hemd (ok… eher eine Bluse, eine Schuppenbluse umgenau zu sein). Nichts alltägliches und nein, es verbirgt nicht viel sondern schreit ziemlich laut „hallo da bin ich!“. Aber alleine es nur für das Shooting zu tragen hat irre Spaß gemacht – und das ist es, was ich an Mode liebe.

Silvester New Years Eve Outfit Look Asos Plus Size Fashion Sequins Pailletten

Ansonsten habe ich wirklich nicht viel Abwechslung gezeigt auf dem Blog in 2020. Es gab hauptsächlich Kimonos. In Strick, in Satin und sogar zwei Varianten für den Strand. Leicht zu erraten, was sich dieses Jahr zu einem meiner Lieblingsteile gemausert hat.

Mode kann Halt geben

Im ersten Lockdown hatte Mode bei mir eine ziemlich wichtige Funktion. Sie hat mir geholfen Normalität zu bewahren und meinen Rhythmus beizubehalten… in der ersten Homeoffice-Woche hatte ich großteils nur Hammelklamotten an – und ich habe gemerkt dass das nicht funktioniert. Also Bin ich dazu übergegangen mich jeden Morgen zu anzuziehen, als würd eich ins Büro gehen. Sogar Schuhe hatte ich in der Wohnung was, was sonst nie der Fall ist. Das habe ich dann 6 Wochen lang durchgezogen, bis ich mich mehr an die Situation gewöhnt hatte und bin auf lässigere Outfits umgestiegen – sehr praktisch im Sommer. Mode macht also nicht nur Spaß, sondern kann richtig hilfreich sein.

Trotzdem hatte ich wirklich nicht viel Lust hier lustiges Outfitpostings zu machen, denn A fehlte der Anlass – es gab ja keine Parties, Events, Festivals etc. und B fand ich dass es einfach nicht so wirklich relevant war. Nach einem langen Homeoffice-Arbeitstag voll Virtueller Meetings das Firmennotebook zuzuklappen und dann das private nochmal hochzufahren wirke auch nicht so verlockend und mir fehlte die Inspiration.

Dankbar für Kleinigkeiten

2020 hat uns allen einiges abverlangt und ich bin einfach nur froh und dankbar dass es für mich persönlich „nur“ Verzicht auf ein normales Sozialleben und Reisen etc. bedeutet hat. Es ging bei mir nicht um die Existenz und auch im engeren Freundeskreis und in der Familie hat es niemanden erwischt.

Klar, ich vermisse sehr viel. Besonders meine Schwester und ihre Kinder die in Berlin leben. Sie habe ich das letzte Mal im März gesehen. danach nur noch via FaceTime, was einfach nicht das Gleiche ist. Reisen wurden abgesagt und auch Modeljobs wurden gecancelt. Alles nicht schön aber verdaubar.

Ich habe gelernt mich über kleine Dinge zu freuen und erinnere mich an die ersten Fahrradtour an Ostern. Davor hatte ich die Wohnung nur zum Einkaufen verlassen und habe diesen Ausflug sooo genossen. Als im Mai dann wieder mehr möglich war, haben mein Mann und ich einen kurzen trip nach München gemacht. Als ich da auf dem Viktualienmarkt sass hat es mich komplett umgehauen und ich habe Tränen in den Augen gehabt weil dieser Moment Normalität mir so unheimlich viel gegeben hat. Und ein absolutes Highlight war ein langes Wochenende in den Bergen in Österreich mit wandern, wenigen Menschen und viel Ruhe.

Was ich sonst so getrieben habe, besonders im ersten Lockdown und im Sommer, kannst du dir im Storyhighlight auf Instagram anschauen. Ich habe wirklich versucht das Beste draus zu machen und die Zeit zu genießen so gut es eben ging.

Silvester New Years Eve Outfit Look Asos Plus Size Fashion Sequins Pailletten

Ein Punkt der mir sehr wichtig ist mentale Gesundheit. Ich habe 2019 eine Therapie gemacht und das hat mir ungemein geholfen. Ich habe keine Ahnung was diese depressive Episode mit mir angestellt hätte, wenn ich da während des Lockdown noch dringesteckt hätte. Daher meine Bitte: Pass auf dich auf, pass auf deine Freunde und Familie auf und spreche es an wenn dir etwas auffällt, bzw. hab keine Angst selbst um Hilfe zu bitten oder dir welche zu suchen. Therapien etc. sind aus absolut unbegreiflichen Gründen noch ein Tabuthema – besonders bei Männern die anerzogen bekommen haben ja immer der Starke zu sein. Bullshit! Wenn du Zahnschmerzen hast, gehst du zum Zahnarzt. Wenn die Seele wehtut, dann eben zu einem Therapeuten.

Das Jahr hat uns alle ordentlich gef… gefordert. aber ich bin auch wirklich für vieles dankbar. Wie schon erwähnt sind das besonders die kleinen Momente aber auch für den Balkon den ich im Frühjahr und Sommer genossen habe, das neu renovierte und eingerichtet Wohnzimmer (da ist das Urlaubsgeld reingeflossen) und ich habe im zweiten Lockdown mit dem Häkeln angefangen um etwas zu tun. Macht mega Spaß und es ist toll zu sehen, was man alles zu mit den eigenen Händen machen kann. Außerdem war jedes Treffen mit Freunden etwas ganz besonderes. Einfach kleine Momente die ich genossen habe.

Balkon war übrigens echt Gold wert! Mit Nachbarn quer über die Balkon unterhalten und wir haben sogar im Frühling drei Balkonparties gemacht. Boxen über eine app gleichgeschlossen und der Innenhof wurde von diversen Balkonen beschallt und wir haben auf den Balkonen getanzt. Not macht eben erfinderisch – und tolle Ideen gab es aus vielen Bereichen dieses Jahr sehr viele.

Ich bin auch mega stolz auf drei tolle Kampagnen in denen ich dieses Jahr dabeisein konnte:

Ich wurde in 2020 auch für zwei tollen Projekten gecastet. Das eine Projekt wird wegen der aktuellen Situation erstmal nicht umgesetzt, und beim zweiten habe ich es leider nicht in den finalen Cast geschafft. Auch wenn ich nicht dabei bin, bin ich trotzdem mega stolz überhaupt dafür angefragt zu werden. Ich hätte das Jahr trotzdem sooooo sooo gerne mit dem typischen Klischee-Satz von Bloggern, Stars und Sternchen beendet und laut in einer Story verkündet dass 2021 so geile Projekte anstehen. Aber naja, die zwei Projekte sind es nicht, aber ich werde versuchen mir eigene Nischen zu suchen und mir einen Plan zu erarbeiten.

Denn was ich dieses Jahr auch gemerkt habe, weil ich es etwas habe schleifen lassen: Ich liebe meinen Blog, liebe das was ich damit bewegen kann und möchte mehr darauf machen weil es mir einfach verdammt viel zurückgibt.

Silvester New Years Eve Outfit Look Asos Plus Size Fashion Sequins Pailletten

2021 ist da – und nein es wird nicht schlagartig besser werden oder „wie früher“. Aber es sind doch schöne Aussichten dass durch die Impfstoffe Hoffnung besteht dass sich die Lage in den Griff bekommen lassen kann und wir bald auf etwas Normalität hoffen können. Ich freue mich darauf nicht mehr überlegen zu müssen, wen ich treffen kann, was das Richtige ist. ich freue mich auf die erste durchtanzte Nacht und darauf meine Nichte und meinen Neffen in die arme zu nehmen und blicke vorsichtig optimistisch auf das neue Jahr, welches ich heute Abend in Jogginghose begrüßen werde.

Accept your Extra-Inches – love yourself!

Achso… es ging ja auch um das Silvester-Outfit! Kann man ja auch zu anderen Anlässen tragen, unten also wie gewohnt die Shopping-Links, gerade sind Hemd und Hose übrigens im Sale.

Shopping-Links:

  • Transparente Schluppenbluse von ASOS PLUS (Gr. 4XL) – via ASOS (hier…)
  • Paillettenhose von ASOS PLUS (Gr. 42) – via ASOS (hier…)
  • Baskenmütze / Barett – via Hutshopping (hier…)

Mit meiner Größentabelle kannst du deine Maße mit meinen Maßen und den in den Shopping-Links angegebenen Größen abgleichen.

Follow me!

INSTAGRAM FACEBOOK, PINTEREST TWITTER

Extra Inches ist dein Blog für Inspiration und Beratung in Sachen Plus Size Fashion für Männer

Es tut sich viel in Sachen große Größen und Body Positivity – ich möchte die hier zeigen, was du als Mann mit Mode machen kannst, auch wenn du XXL oder größer trägst. Style und Spaß und Mode haben nichts mit der Konfektionsgröße zu tun! Probiere dich aus und habe Spaß an an Plus Size Fashion – Mode ist eine Sprache mit der du dich ausdrücken und deinen Typ unterstreichen kannst. Weg von Notlösungen die man nur als „Bekleidung in Übergröße“ bezeichnen kann, hin zu echter „Male Plus Size Fashion“! Trends  und moderne Plus Size Kleidung die Spaß macht. Das Modejahr 2020 bestand für mich mehr aus Loungewear fürs Homeoffice als aus tollen Looks. besonders die ganzen tollen Event-Outfits fielen aus. So auch dieses Plus Size Silvester-Outfit dass dann noch eine Weile auf den großen Auftritt warten muss.

You Might Also Like

Damit du unsere Webseite optimal nutzen kannst, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite gibst du uns deine Einverständnis, Cookies auf deinem Computer zu speichern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen